Angebote zu "Gang" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Sram 10 -Gang PG 1050 Kassette 12-25
50,42 € *
zzgl. 7,84 € Versand

10 -Gang PG 1050 Kassette 12-25 Sram 10 Gang PG 1050 Kassette Die erste 11-32 fr die strae. Getriebe, die niedriger und hher als existierende Dreifach-bersetzungen sind, mit weniger Redundanz und perfekten reibungslosen Schaltvorgngen. Der grere Gangbereich bietet Effizienz fr besseres Klettern und Abfahrten mit unerreichter Effizienz. WiFLi = Wider - Faster - Lighter SRAMs WiFLi -Technologie basiert auf den kompakten 2 x 10 - Vorderkettenblttern und 10 Gngen hinten - Nachfolgedesign fr SRAM Apex und Rival, mit grerem Gangbereich als Ihr Standard-Triple, schnellere Schaltvorgnge durch zwei Kettenbltter und 10 Gnge, mit erheblicher Gewichtsersparnis Dies ist die neueste Technologie des Unternehmens, das das Erlebnis Radsport weiterhin durch Innovtsen verschnert. - Technologie: PowerGlide, WiFLi - Gnge: 10 - Zahnrder auf dem Spider: 3 - Verschlussringmaterial: Geschmiedetes 7000-Leichtmetall - Zahnradmaterial: Wrmebehandelter Stahl - Empfohlene Gruppe: SRAM Apex - Gewicht: 11-32T - 299 g, 11-23T - 250g

Anbieter: Ribble Cycles (DE)
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Sram 10 Gang PG 1050 Kassette
50,42 € *
zzgl. 7,84 € Versand

Sram 10 Gang PG 1050 Kassette Die erste 11-32 fr die strae. Getriebe, die niedriger und hher als existierende Dreifach-bersetzungen sind, mit weniger Redundanz und perfekten reibungslosen Schaltvorgngen. Der grere Gangbereich bietet Effizienz fr besseres Klettern und Abfahrten mit unerreichter Effizienz. WiFLi = Wider - Faster - Lighter SRAMs WiFLi -Technologie basiert auf den kompakten 2 x 10 - Vorderkettenblttern und 10 Gngen hinten - Nachfolgedesign fr SRAM Apex und Rival, mit grerem Gangbereich als Ihr Standard-Triple, schnellere Schaltvorgnge durch zwei Kettenbltter und 10 Gnge, mit erheblicher Gewichtsersparnis Dies ist die neueste Technologie des Unternehmens, das das Erlebnis Radsport weiterhin durch Innovtsen verschnert. - Technologie: PowerGlide, WiFLi - Gnge: 10 - Zahnrder auf dem Spider: 3 - Verschlussringmaterial: Geschmiedetes 7000-Leichtmetall - Zahnradmaterial: Wrmebehandelter Stahl - Empfohlene Gruppe: SRAM Apex - Gewicht: 11-32T - 299 g, 11-23T - 250g

Anbieter: Ribble Cycles (DE)
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
One-Way Ticket
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neue Autobiografie erzählt die Geschichte des Radsports der letzten dreißig Jahre durch die Augen eines der einflussreichsten und bemerkenswertesten Akteure dieses Sports: Jonathan Vaughters, selbst Profi während der düstersten Ära, heute Teamchef der WorldTour-Mannschaft EF Education First, ein Macher mit klarer Kante, der seine Vision von einem sauberen Sport seit mehr als einem Jahrzehnt furchtlos gegen alle Widerstände verteidigt.Jonathan Vaughters hat in den letzten drei Jahrzehnten bei den meisten wichtigen Ereignissen im Radsport einen Platz in der allerersten Reihe gehabt. Er war sowohl ehemaliger Teamkollege von Lance Armstrong als auch ein Hauptzeuge gegen ihn. Er dopte, entsagte dem Doping, stellte sich seiner Verantwortung und startete das erste Profiteam, das sich offensiv einem sauberen Radsport verschrieb, eine Underdog-Equipe, die sich mittlerweile trotz begrenzter Mittel zu einem der erfolgreichsten Rennställe gemausert hat und eine Bewegung in Gang setzte, die den gesamten Sport erfasst hat.Dieses Buch ist viel mehr als nur eine Geschichte von gewonnenen und verlorenen Radrennen: Mit großer Erzählfreude und dem ihm eigenen Witz schildert Jonathan Vaughters seinen Weg vom begeisterungsfähigen Teenager, der auf dem Rücksitz von Vatis Kombi zu den Rennen reist, zum angehenden Profi, der sich unbedingt in Europa durchsetzen will - koste es, was es wolle. Er erläutert seine anfangs schmerzhafte Wandlung vom Saulus zum Paulus und liefert seinen Lesern aus erster Hand einmalige Einblicke in das gleichermaßen komplexe wie hochspannende Business, einen Profi-Rennstall aufzubauen und zu führen. Mitreißend, erhellend, inspirierend.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
One-Way Ticket (eBook, ePUB)
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neue Autobiografie erzählt die Geschichte des Radsports der letzten dreißig Jahre durch die Augen eines der einflussreichsten und bemerkenswertesten Akteure dieses Sports: Jonathan Vaughters, selbst Profi während der düstersten Ära, heute Teamchef der WorldTour-Mannschaft EF Education First, ein Macher mit klarer Kante, der seine Vision von einem sauberen Sport seit mehr als einem Jahrzehnt furchtlos gegen alle Widerstände verteidigt. Jonathan Vaughters hat in den letzten drei Jahrzehnten bei den meisten wichtigen Ereignissen im Radsport einen Platz in der allerersten Reihe gehabt. Er war sowohl ehemaliger Teamkollege von Lance Armstrong als auch ein Hauptzeuge gegen ihn. Er dopte, entsagte dem Doping, stellte sich seiner Verantwortung und startete das erste Profiteam, das sich offensiv einem sauberen Radsport verschrieb, eine Underdog-Equipe, die sich mittlerweile trotz begrenzter Mittel zu einem der erfolgreichsten Rennställe gemausert hat und eine Bewegung in Gang setzte, die den gesamten Sport erfasst hat. Dieses Buch ist viel mehr als nur eine Geschichte von gewonnenen und verlorenen Radrennen: Mit großer Erzählfreude und dem ihm eigenen Witz schildert Jonathan Vaughters seinen Weg vom begeisterungsfähigen Teenager, der auf dem Rücksitz von Vatis Kombi zu den Rennen reist, zum angehenden Profi, der sich unbedingt in Europa durchsetzen will - koste es, was es wolle. Er erläutert seine anfangs schmerzhafte Wandlung vom Saulus zum Paulus und liefert seinen Lesern aus erster Hand einmalige Einblicke in das gleichermaßen komplexe wie hochspannende Business, einen Profi-Rennstall aufzubauen und zu führen. Mitreißend, erhellend, inspirierend.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
One-Way Ticket
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neue Autobiografie erzählt die Geschichte des Radsports der letzten dreißig Jahre durch die Augen eines der einflussreichsten und bemerkenswertesten Akteure dieses Sports: Jonathan Vaughters, selbst Profi während der düstersten Ära, heute Teamchef der WorldTour-Mannschaft EF Education First, ein Macher mit klarer Kante, der seine Vision von einem sauberen Sport seit mehr als einem Jahrzehnt furchtlos gegen alle Widerstände verteidigt.Jonathan Vaughters hat in den letzten drei Jahrzehnten bei den meisten wichtigen Ereignissen im Radsport einen Platz in der allerersten Reihe gehabt. Er war sowohl ehemaliger Teamkollege von Lance Armstrong als auch ein Hauptzeuge gegen ihn. Er dopte, entsagte dem Doping, stellte sich seiner Verantwortung und startete das erste Profiteam, das sich offensiv einem sauberen Radsport verschrieb, eine Underdog-Equipe, die sich mittlerweile trotz begrenzter Mittel zu einem der erfolgreichsten Rennställe gemausert hat und eine Bewegung in Gang setzte, die den gesamten Sport erfasst hat.Dieses Buch ist viel mehr als nur eine Geschichte von gewonnenen und verlorenen Radrennen: Mit großer Erzählfreude und dem ihm eigenen Witz schildert Jonathan Vaughters seinen Weg vom begeisterungsfähigen Teenager, der auf dem Rücksitz von Vatis Kombi zu den Rennen reist, zum angehenden Profi, der sich unbedingt in Europa durchsetzen will - koste es, was es wolle. Er erläutert seine anfangs schmerzhafte Wandlung vom Saulus zum Paulus und liefert seinen Lesern aus erster Hand einmalige Einblicke in das gleichermaßen komplexe wie hochspannende Business, einen Profi-Rennstall aufzubauen und zu führen. Mitreißend, erhellend, inspirierend.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
One-Way Ticket (eBook, ePUB)
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neue Autobiografie erzählt die Geschichte des Radsports der letzten dreißig Jahre durch die Augen eines der einflussreichsten und bemerkenswertesten Akteure dieses Sports: Jonathan Vaughters, selbst Profi während der düstersten Ära, heute Teamchef der WorldTour-Mannschaft EF Education First, ein Macher mit klarer Kante, der seine Vision von einem sauberen Sport seit mehr als einem Jahrzehnt furchtlos gegen alle Widerstände verteidigt. Jonathan Vaughters hat in den letzten drei Jahrzehnten bei den meisten wichtigen Ereignissen im Radsport einen Platz in der allerersten Reihe gehabt. Er war sowohl ehemaliger Teamkollege von Lance Armstrong als auch ein Hauptzeuge gegen ihn. Er dopte, entsagte dem Doping, stellte sich seiner Verantwortung und startete das erste Profiteam, das sich offensiv einem sauberen Radsport verschrieb, eine Underdog-Equipe, die sich mittlerweile trotz begrenzter Mittel zu einem der erfolgreichsten Rennställe gemausert hat und eine Bewegung in Gang setzte, die den gesamten Sport erfasst hat. Dieses Buch ist viel mehr als nur eine Geschichte von gewonnenen und verlorenen Radrennen: Mit großer Erzählfreude und dem ihm eigenen Witz schildert Jonathan Vaughters seinen Weg vom begeisterungsfähigen Teenager, der auf dem Rücksitz von Vatis Kombi zu den Rennen reist, zum angehenden Profi, der sich unbedingt in Europa durchsetzen will - koste es, was es wolle. Er erläutert seine anfangs schmerzhafte Wandlung vom Saulus zum Paulus und liefert seinen Lesern aus erster Hand einmalige Einblicke in das gleichermaßen komplexe wie hochspannende Business, einen Profi-Rennstall aufzubauen und zu führen. Mitreißend, erhellend, inspirierend.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
One-Way Ticket
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neue Autobiografie erzählt die Geschichte des Radsports der letzten dreißig Jahre durch die Augen eines der einflussreichsten und bemerkenswertesten Akteure dieses Sports: Jonathan Vaughters, selbst Profi während der düstersten Ära, heute Teamchef der WorldTour-Mannschaft EF Education First, ein Macher mit klarer Kante, der seine Vision von einem sauberen Sport seit mehr als einem Jahrzehnt furchtlos gegen alle Widerstände verteidigt.Jonathan Vaughters hat in den letzten drei Jahrzehnten bei den meisten wichtigen Ereignissen im Radsport einen Platz in der allerersten Reihe gehabt. Er war sowohl ehemaliger Teamkollege von Lance Armstrong als auch ein Hauptzeuge gegen ihn. Er dopte, entsagte dem Doping, stellte sich seiner Verantwortung und startete das erste Profiteam, das sich offensiv einem sauberen Radsport verschrieb, eine Underdog-Equipe, die sich mittlerweile trotz begrenzter Mittel zu einem der erfolgreichsten Rennställe gemausert hat und eine Bewegung in Gang setzte, die den gesamten Sport erfasst hat.Dieses Buch ist viel mehr als nur eine Geschichte von gewonnenen und verlorenen Radrennen: Mit großer Erzählfreude und dem ihm eigenen Witz schildert Jonathan Vaughters seinen Weg vom begeisterungsfähigen Teenager, der auf dem Rücksitz von Vatis Kombi zu den Rennen reist, zum angehenden Profi, der sich unbedingt in Europa durchsetzen will - koste es, was es wolle. Er erläutert seine anfangs schmerzhafte Wandlung vom Saulus zum Paulus und liefert seinen Lesern aus erster Hand einmalige Einblicke in das gleichermaßen komplexe wie hochspannende Business, einen Profi-Rennstall aufzubauen und zu führen. Mitreißend, erhellend, inspirierend.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung der Anwendung des Trainingsbereic...
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Bewegungs- und Trainingslehre, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Sportwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Krafttraining nimmt in den Ausdauersportarten einen immer grösseren Stellenwert ein. Inzwischen hat man erkannt, dass durch ein zusätzlich durchgeführtes Krafttraining Leistungsreserven erschlossen werden können. Gerade im Radsport ist Krafttraining ein sehr kontrovers diskutiertes Thema. Während grösstenteils Einigkeit darüber herrscht, dass ein ergänzendes Krafttraining sinnvoll ist, gehen die Meinungen zu Trainingsmethoden, -häufigkeit und Periodisierung weit auseinander. Radprofis fahren über 35000 km im Jahr, sodass der Umfang in Training und Wettkampf einen Punkt erreicht hat, an dem es weder sinnvoll noch möglich erscheint, eine Leistungssteigerung über ein weiteres Steigern des Umfangs zu erzielen. Trotzdem wird der Besuch eines Kraftraums oder Fitnessstudios zu selten ins Auge gefasst. Im Lager der Ausdauersportler und vieler Trainer herrscht die Furcht, durch ein Krafttraining mit Hanteln oder an Maschinen übermässig an Muskelmasse zuzunehmen, die sich durch das Mehrgewicht negativ auf die Radleistung auswirkt (vgl. HOTTENROTT & ZÜLCH, 1998, S. 151). Des Weiteren kamen wissenschaftlichen Studien immer wieder zu dem Ergebnis, dass ein parallel durchgeführtes Krafttraining zu keiner Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit führt (vgl. HENNESSY & WATSON, 1994; HUNTER, DEMMENT & MILLER, 1987). Daher wird seit Jahrzehnten ein Krafttraining auf dem Rad als Mittel der Wahl gepriesen. Dabei soll in aerob-anaerober Stoffwechsellage mit schwerem Gang und niedriger Trittfrequenz bis zu 120 Minuten, verteilt auf mehrere Wiederholungen, gefahren werden. Diese Kraftprogramme finden sich jedoch nicht nur in der populären Radsportliteratur, sondern auch im Nachwuchsprogramm des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) (2009) und werden auch in Radsport-Trainerausbildungen (vgl. KETTMANN, 2008) vermittelt. Die Skepsis, dass die bereits angeführten sog. Kraftausdauerprogramme ein Krafttraining darstellen, stammt daher, dass die Belastungen dem dimensionsanalytischen Strukturierungsansatz widersprechen. SANDIG, WIRTH und SCHMIDTBLEICHER wiesen bereits 2006 darauf hin, dass es sich bei dieser Trainingsmethode nicht um ein Krafttraining im sportwissenschaftlichen Sinn handeln kann. Es stellt sich also die Frage, ob die Kraftausdauerprogramme aus der Radsportliteratur ein Krafttraining darstellen oder ob es sich um eine Variante des Ausdauertrainings handelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Kette rechts! Im grossen Gang durch das unnütze...
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Radsport-Sammelsurium Ob Tour-Fan oder Hobby-Merckx. Wenn passionierte Radsportler zusammenhocken, gerät jedes Gespräch spätestens nach zehn Minuten zu einem wahren Hochamt der liebenswerten Besserwisserei. Die einen wühlen im reichen Anekdotenschatz der 130-jährigen Radsportgeschichte. Die anderen diskutieren heissblütig über Rennradrahmen und Ritzelpakete. Und keine Episode, keine Statistik ist zu abwegig, um dem Gegenüber seine Ahnungslosigkeit genüsslich aufs Brot zu schmieren. Jetzt endlich haben Andreas Beune und Walter Drögenpütt das Handbuch geschrieben für all jene, die beim Fachsimpeln über Rennen, Rouleure und Rennställe, über Steigungsprozente, Strafen und Sitzpolster die unmöglich zu parierende Attacke reiten möchten. 'Kette rechts! - Im grossen Gang durch das unnütze Radsportwissen', das sind knapp 130 Seiten prall gefüllt mit Fakten und Listen zum Staunen und Schmunzeln, mit vergessenen Anekdoten und nie gesehenen Statistiken. Aus dem Inhalt: Die abwegigsten Erklärungen für positive Dopingtests. Die kleinsten Käffer, die im Radsportkalender eine grosse Rolle spielen. Alle Begriffe, die der Rennfahrerjargon von 'Explodieren' bis 'Bis zur Hüfte in der Milch stehen' für das plötzliche Ende kennt. Die zahlreichen international gebräuchlichen Schreibweisen von Dshamolidin Abdushaparov. Und, und, und.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot